Ihr Fleischerfachgeschäft

 

Geschichte der Fleischerei Monzel-Wagner

Die Metzgerei existiert bereits seit dem 01.10.1937 und wurde von Friedrich Wagner und zwei Gesellen in der Westwallzeit geführt.

Während des Krieges bis zum Jahre 1945 übernahm die Ehefrau Susanne dann alleine die Leitung des Geschäftes.

Nach Kriegsende mußte der Laden wie auch der total zerstörte Ort Bollendorf wieder aufgebaut werden. Nach dem Tode seiner Frau Susanne führte Friedrich Wagner bis zu seiner zweiten Heirat mit Lilly Wagner die Metzgerei drei Jahre lang alleine weiter.

Im Jahre 1969 übergaben die Eheleute das Geschäft mit einem guten Kundenstamm an die Tochter Irmgard und Schwiegersohn Hans Monzel.

1971 wurde der Laden komplett modernisiert. Das Nachbarhaus wurde hinzuerworben und ein größeres Schlacht- und Kühlhaus erstellt. Ein Verschneideraum, sowie eine Wurstküche kamen hinzu.

1983 -1986 erlernt der Sohn Reinhold das Fleischerhandwerk. 

1991 legt Reinhold Monzel die Meisterprüfung bei der Handwerkskammer Rhein-Main in Frankfurt ab.

1997 übernimmt Reinhold Monzel mit Ehefrau Margit das Geschäft.

1998 wurde der Laden komplett neu umgebaut und renoviert. Als Ergänzung des Warenangebotes gibt es seitdem eine "Heiße Theke", die jeden Mittag ein warmes Menü anbietet.

2012 Die Metzgerei feiert ihr 75-jähriges Bestehen.

2017 Die Metzgerei feiert ihr 80-jähriges Bestehen.